Wunschmesser

Wenn Sie kein Messer in meinem Shop gefunden haben, Ihnen aber meine Designs gefallen, kann ich Ihnen auch Ihr „Wunschmesser“ bauen. Derzeit biete ich folgende Modelle in verschiedenen Ausführungen und nach persönlichem Kundenwunsch an.
Gern können Sie mir auch Ihren eigenen Entwurf als Bilddatei oder PDF-Datei senden. Welches Material für Klinge und Griff wünschen Sie? Ich mache dann gern ein unverbindliches Angebot.

Modell Evo5MT

Beispiele (bitte klicken Sie auf ein Bild):

Dieses Modell baue ich seit Ende 2020. Es ähnelt meinen ersten Messern. Die Klingenstärke beträgt etwa 4 mm. Die Länge ist etwa 22 cm, das Gewicht beträgt etwa 240 g. Die Griffschalen sind entweder geschraubt und leicht abgesetzt (recessed scales), oder aber geklebt und mit Nietstiften gegenüber seitlichen Scherkräften gesichert.


Modell Evo4MT

Beispiele (bitte klicken Sie auf ein Bild):

Dieses Modell baue ich seit Mitte 2020. Es unterscheidet sich am auffälligsten von seinen Vorgängern. Die Klingenstärke beträgt zwischen 4 und 5 mm. Die Länge ist etwa 24 cm, das Gewicht beträgt etwa 260 g. Das Messer hat optional eine verdeckte Fangriemenöse.


Modell Evo3MT

Beispiele (bitte klicken Sie auf ein Bild):

Dieses Modell baue ich seit Anfang 2020. Es unterscheidet sich nicht viel vom Evo2MT (siehe unten). Die Klinge ist etwas weniger hoch. Der Griffabschluss zieht sich vorn weiter herunter. Die Klingenstärke beträgt zwischen 4 und 5 mm. Die Länge ist etwa 24 cm, das Gewicht beträgt etwa 240 g.


Modell Evo2MT

Beispiele (bitte klicken Sie auf ein Bild):

Dieses Modell baue ich seit Anfang 2019. Der Griff entspricht in etwa dem Design StriderMT (siehe unten). Nur den Abschluss gestalte ich etwas volumiger, damit das Messer noch sicherer in der Hand liegt, wenn man z. B. damit Holz hacken will.

Optional sind Fangriemenöse, Schleifkerbe, Daumenrampe und falsche Schneide.

Die Klingenstärke beträgt zwischen 4 und 5 mm. Die Länge ist etwa 24 cm, das Gewicht beträgt etwa 240 g.


Modell Evo2MT Bushcraft

Beispiele (bitte klicken Sie auf ein Bild):

Dieses Modell baue ich seit Mitte 2019. Der Griff entspricht dem Design Evo2MT (siehe oben). Die Länge ist etwa 24 cm, das Gewicht beträgt etwa 240 g.

Die Klingenform habe ich etwas verändert. Die Spitze ist etwas zurückgezogen, so dass sie deutlich robuster wird. Jetzt kann man auch mit dem Messer hebeln, ohne ein Abbrechen der Klinge befürchten zu müssen.

Der Klingenrücken verläuft gerade, damit man mit einem Holz besser darauf schlagen kann, wenn man Holz hacken will (Batonen). Der Griff ist vorn oben am Klickenrücken etwas abgeflacht, damit das schlagende Holz die Griffschalen nicht beschädigen kann.

Eine Daumenrampe und eine Schleifkerbe sind optional möglich. Die Griffschalen können geklebt oder verschraubt sein.

Auf Wunsch mache ich einen konvexen Anschliff. Die Klinge wird ballig, so dass die Schneide sehr robust ist. Der Schleifwinkel beträgt dann zwar etwa 40 Grad.


Modell StriderMT

Beispiele (bitte klicken Sie auf ein Bild):

Dieses Modell ist das erste, von denen ich mehrere Messer gefertigt hatte. Es ist also fast ein Serienmesser geworden. Jedoch habe ich jedesmal etwas anderes ausprobiert. Entweder habe ich einen neuen Stahl, eine neue Oberflächenbearbeitung oder andere Griffmaterialien verwendet. Bisher sind keine zwei „StriderMT“ identisch.
 
Der verwendete Stahl und das Griffmaterial bestimmen maßgeblich den Preis. Gern mache ich Ihnen Angebote für verschiedene Materialkombinationen.

Das Design sollte sieben Vorgaben folgen:

  • Das Design sollte möglichst kompakt sein. Weil die Finger dicht an der Schneide sind, braucht es einen besonders tieflaufenden Fingerschutz, der verhindert, dass die Hand nach vorn über die Klinge abrutschen kann.
  • Die zweite Vorgabe war der §42a, wonach ein Messer nur dann in der Öffentlichkeit getragen werden darf, wenn die Klinge maximal 12 cm lang ist. Mein Design hat eine Klingenlänge von 10,5 cm und ist somit §42a-konform.
  • Die dritte Vorgabe war ein möglichst geringes Gewicht. Bei einer Klingenstärke von 3 mm habe ich die Angel aufgebohrt, so dass die Messer inkl. Griffschalen nur 130 bis 150 g wiegen.
  • Als vierte Vorgabe sollten die Griffschalen demontierbar sein. Für eine feste und spielfreie Montage habe ich Schrauben und Gewindehülsen verwendet.
  • Die fünfte Vorgabe war ein dünner Anschliff, der sich möglichst auf 0,5 mm hinter der Schneide verjüngt. Am besten auch weniger, was aber auf Kosten der Robustheit geht, man also eher mit Ausbrüchen rechnen muss. 0,3 bis 0,4 mm sind optimal.
  • Aus praktischen aber auch optischen Gründen sollte das Messer als sechste Vorgabe eine Daumenrampe haben (Chimping). Der Daumen kann hier aufgelegt werden und kann durch die Riffelung im Klingenrücken nicht abrutschen.

  • Haben Sie Interesse an einem dieser Designs? Lassen Sie uns in Kontakt treten, um alle Fragen zu klären, damit ich Ihnen ein Messer bauen kann, das genau Ihren Wünschen entspricht.
    Oder haben Sie ein eigenes Design, das Sie gern realisiert haben möchten? Schicken Sie es mir doch einfach per E-Mail, damit wir darüber diskutieren können.

    Bitte messen Sie Ihre Handgröße (nicht den Umfang), indem Sie die breiteste Stelle messen, wie in dem folgenden Bild dargestellt. Hier z. B. 8,5 cm.


    Schreiben Sie mir eine E-Mail (messer@michael-tessin.de). Ich werde so schnell wie möglich mit Ihnen in Kontakt treten.